deinBIR Arbeiten Freizeit Wirtschaft Wohnen Blog Stellenanzeigen KontaktHeading Bild

UNSER BLOG

Neues aus Birkenfeld

Zerspanungsmechaniker/in – ein Beruf für technisch begeisterte

Mit dem Abschluss in der Tasche stellt sich für viele junge Erwachsene die Frage „Und nun!?“. Wenn ihr technisches Interesse habt und gerne mal an einer Maschine arbeiten würdet, so könnte euch der Beruf des/der Zerspanungsmechanikers/Zerspanungsmechanikerin interessieren. Einige Infos zum Berufsbild und der Ausbildung bei der Firma Zwetsch liefert uns Manuel Berzen, der im Idar-Obersteiner Betrieb seit 2018 als Ausbildungsleiter tätig ist.

Zerspanungsmechaniker/in in a nutshell:

Das Berufsbild beinhaltet kurz und knapp gesagt die Arbeit an Maschinen, mit allem was dazu gehört. Manuel Berzen führt dies etwas genauer aus: „Man kann sich das so vorstellen: unsere ganze Welt wie wir sie kennen, besteht aus Teilen – diese Teile werden nicht von Menschen gemacht, sondern von Maschinen. Die Maschinen werden von Zerspanungsmechanikern, eingerichtet und bedient mit allem was dazu gehört. Dies beinhaltet neben dem eigentlichen Bedienen der Maschine auch das Überwachen der Qualität, und das Warten und Instandhalten der Maschine.“

Ein Kunde benötigt beispielsweise ein bestimmtes Teil und schickt seine Zeichnung an die Firma Zwetsch. Dort wird dann ein Angebot für den Kunden erstellt und wenn jener zustimmt, das gewünschte Teil in geforderter Stückzahl produziert. Dabei werden verschiedene Materialien verwendet. Während der Herstellung wird das Werkstück immer wieder auf seine Qualität überprüft, denn nur wenn alles zu 100% in Ordnung ist darf das Teil das Haus verlassen – denn Kundenzufriedenheit steht auch hier an erster Stelle.

Doch was musst du mitbringen, um als Zerspanungsmechaniker/in arbeiten zu können? „Gesucht werden vor allem Leute, die Spaß und Interesse an der Arbeit haben. Noten sind für mich erst mal zweitrangig, ich suche Leute, die motiviert sind und im Beruf aufgehen, alles andere kann man lernen.“ Getreu dem Motto „Jeder fängt mal klein an!“ stehen die Mitarbeiter der Firma Zwetsch den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite. Einmal pro Woche wird Nachhilfeunterricht in der Firma angeboten, zusätzlich haben die Azubis die Möglichkeit Nachhilfestunden an der Euroschule in Idar-Oberstein in Anspruch zu nehmen – und das Alles völlig kostenlos. Für den berufsbezogenen Unterricht in der Berufsschule sind Grundkenntnisse in Mathe und Physik von Vorteil, mit dem richtigen Willen und der Unterstützung durch die Firma kann man sich aber auch hier durchbeißen. Man lernt in der Berufsschule beispielsweise wie man die Geschwindigkeit berechnet, mit der eine Maschine läuft oder wie man eine Zeichnung richtig liest. Ansonsten umfasst der Unterricht auch die Fächer Wirtschaftslehre, Sozialkunde, Religion und/oder Sport.

Auch Umweltliebhaber und Klimaschützer kommen auf ihre Kosten – die Firma Zwetsch ist klimaneutral. Das bedeutet, dass jährlich die CO2-Emissionen der Firma berechnet und durch die Unterstützung von zertifizierten Klimaschutzprojekten in gleicher Höhe wieder eingespart wird. Als Mitarbeiter kann man also aktiv etwas für den Klimaschutz tun. Für das eigene Wohl der Mitarbeiter ist mit hauseigenem, kostenlosen Fitnessstudio und Sauna auch gesorgt.

Der Azubileiter Manuel Berzen selbst schätzt den familiären Umgang in der Firma sehr. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist hier dank flexibler Arbeitszeiten möglich. „Da meine Frau ebenfalls Berufstätig ist, muss ich gelegentlich meinen Sohn morgens noch in den Kindergarten bringen, dann komme ich eine Stunde später, das ist kein Problem, man kann sich gut mit den Kollegen absprechen.“ Den Ausgleich für seinen Beruf findet er in seiner Familie und beim Wandern in der schönen Natur unserer Region. Ein besonderes Highlight ist es für ihn, im Sommer mit dem Fahrrad von Kirschweiler nach Oberstein zur Arbeit zu fahren. „Das genieße ich sehr, da habe ich morgens um 7 schon Sport an der frischen Luft gemacht!“.

Kontakt zur Firma Zwetsch lässt sich einfach und schnell mit einer Bewerbung über bewerbung@zwetsch.de oder ausbildung@zwetsch.de herstellen

Zerspanungsmechaniker/in – ein Beruf für technisch begeisterte

Login