deinBIR Arbeiten Freizeit Wirtschaft Wohnen Blog Stellenanzeigen KontaktHeading Bild

UNSER BLOG

Neues aus Birkenfeld

In Deutschland, Idar-Oberstein und auf der Arbeit Zuhause

Mehrdad Ahadi berichtet über sein Leben im Landkreis Birkenfeld

Idar-Oberstein ist multikulturell: Das weiß Mehrdad Ahadi nur zu gut. Er ist seit 5 Jahren in Deutschland und arbeitet davon 4,5 Jahre bei der Firma Effgen. Mehrdad absolviert eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und fühlt sich im Landkreis Birkenfeld pudelwohl.

Arbeit und Freizeit – Hand in Hand. deinBIR. Dein Job

Der sympathische Mehrdad Ahadi kommt ursprünglich aus dem Iran. Mit Fleiß und Durchhaltevermögen ist er nach wenigen Jahren schon vollständig in seiner neuen Heimat Idar-Oberstein angekommen. Das freut nicht nur ihn, sondern auch seinen Arbeitgeber in Herrstein. Bei der Firma Effgen erlernt Mehrdad den Beruf des Zerspanungsmechanikers. Er spricht mittlerweile sehr gut Deutsch … inklusive Fachbegriffe!  Sein Job und das präzise Arbeiten machen ihm großen Spaß. Die Berufsschule war für Ihn zunächst echt schwierig, da Mehrdad erst kurze Zeit in Deutschland lebte. Sprachprobleme machten ihm zu schaffen. Doch bei der Firma Effgen wird niemand allein gelassen. Dank der Unterstützung von Kollegen, Kolleginnen und viel Übung machte Mehrdad rasch Fortschritte. Durch die Arbeit und die Ausbildung konnte er sein Deutsch ständig verbessern.

Besonders klasse findet er den Firmen-Shuttle. So einen persönlichen Fahrservice würde sich wohl jeder für ins Büro oder an die Werkbank wünschen! Morgens und abends wird Mehrdad von Kollegen im Firmenwagen mitgenommen. So braucht er auch erstmal keinen eigenen Führerschein, minderjährige Kollegen kommen auch gut zur Arbeit und die Umwelt wird zusätzlich geschont. Umso besser, denn die Natur im Landkreis Birkenfeld mit National- und Naturpark ist einzigartig. Ein schöner Ausgleich nach Feierabend und der ideale Faktor für eine hohe Work-Life-Balance. Sport im Freien, Joggen, raus ins Grüne: So muss das sein.

Erstmal reinschnuppern: Beruf des Zerspanungsmechaniker kennenlernen
Mehrdad hat die Firma Effgen zunächst als Aushilfe unterstützt. Das war für Ihn der beste Einstieg, um den Beruf des Zerspanungsmechanikers kennenzulernen, sein deutsch zu verbessern und sich in der neuen Heimat zu integrieren. Dabei wurde er von seinen Kolleginnen und Kollegen fleißig unterstützt.  Das Berufsbild des Zerspanungsmechanikers hat ihn dann auch so begeistert, dass er eine Ausbildung begonnen hat. Für Ihn bedeutet die Ausbildung natürlich auch viel zu lernen aber auch der Grundstein für eine gute und sichere Zukunft. Das in der Berufsschule theoretisch gelernte kann er bei der Arbeit in der Firma oder in der Lehrwerkstatt direkt praktisch anwenden und so seine Skills stetig verbessern.
Mittlerweile ist er im 4 Lehrjahr und steht kurz vor seiner Abschlussprüfung. Toi, toi, toi!


Top vorbereitet auf die Abschlussprüfung. Einer für alle, alle für einen!
Alle Inhalte für die Abschlussprüfung werden in der Berufsschule nochmal wiederholt. Derzeit befinden sich 20 Azubis in der Berufsschulklasse in Idar-Oberstein. Die Azubis haben bei der Firma Effgen die Möglichkeit an firmeneigenen PCs den Unterrichtsinhalt zu vertiefen. Eine tolle Chance für Ihn und die anderen Azubis findet Mehrdad. Der Ausbilder steht dann immer für Fragen zur Verfügung und unterstützt beim Verständnis und der Umsetzung von Lerninhalten. Für Mehrdad und seine Kollegen so kurz vor der Prüfung eine besonders nützliche Hilfestellung.

Top vorbereitet aufs (Berufs-)leben!

Als Zerspanungsmechaniker arbeitet man später auf höchstem Arbeitsniveau, es warten viele verschiedene Einsatzgebiete auf die Ausgelernten, denn es wird auf Maß und mit höchster Präzision gearbeitet. Mehrdad freut sich am meisten darüber, dass er im Anschluss als feste angestellter Mitarbeiter in „seiner“ Firma bleiben kann. Denn… alle Azubis werden nach der erfolgreichen Abschlussprüfung übernommen und weiter gefördert. Einen tollen Job hat Mehrdad also und sein Wohnort in Idar gefällt ihm ebenfalls so richtig gut. Hier geht er nicht mehr weg. Mehrdad ist in Deutschland, in Idar-Oberstein und bei der Firma Effgen voll angekommen.

Tipps für Euch bei der Berufsorientierung: Wie finde ich meinem Traumjob?
Mehrdad kann jedem Schüler nur empfehlen, Praktika zu machen und erste Erfahrung in verschiedenen Berufsfeldern zu sammeln. Sich einfach mal connecten und mit Leuten reden, die einen interessanten Job ausüben. So erhält man Infos aus erster Hand. Stellen wie HWK, IHK oder die Agentur für Arbeit beraten zudem auch gerne und das kostenlos. Unternehmen informieren als Arbeitgeber natürlich auch gern über die Möglichkeiten und skizzieren, wie eine Ausbildung bei ihnen aussieht.  Einfach mal auf Ausbildungsmessen und Infotagen umschauen.
Also auch euch bei der Job-Wahl – Toi, toi, toi! Infos zur Ausbildung bei der Firma Effgen hier!

In Deutschland, Idar-Oberstein und auf der Arbeit Zuhause
In Deutschland, Idar-Oberstein und auf der Arbeit Zuhause

Login